Urban Grove

Trainingsräume in der Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Der Weg in eine re-generative, ökosozial-gerechte, nachhallend nachhaltige und friedliche Lebensweise ist eine großartige Generationenarbeit, die ausnahmslos Alle mit ihren individuellen Talenten zur Teilhabe einlädt.

Unter dem Label „Urban Grove“, Urbaner Hain werden seit Januar 2023 praxisforschend Trainingsräume in der BNE (Bildung für Nachhaltige Entwicklung) in der documenta Stadt Kassel an öffentlichen Bildungsinseln erkundet & entwickelt.

Ziel ist die Förderung der neigungs- und talentorientierten Teilhabe und dadurch die Erweiterung der partizipatorischen Bandbreite an der „Grossartigen Arbeit unserer Zeit“.

Aktuelles

Trainingsraum I im
PIKSL Labor Kassel

Januar bis Juni 2023

Team Pflege und -Training für das inklusive Team des PIKSL Labor Kassel des Bathildisheim e.V., in dem Menschen mit individuellen Begabungen und Behinderungen Digitale Teilhabe für Alle fördern und Neues Arbeiten erkunden. Gemeinsam Gutes kochen, Klima Messstation, Energieeffizientes Smart Lab & Home gehören auch dazu.

Trainingsraum II im
Futurespace Kassel

Februar bis Juni 2023

Unter dem „internen“ Missionskürzel M&M4BNE entwickeln wir praktische Angebote für junge Menschen im Grenzland von MINT und Medienpädagogik für eine Nachhaltige Entwicklung.

Urban Grove HQ

Privat

Ein 1200qm vewildeter Waldgarten an einer dicht befahrenen Hauptstraße mit einer hohen Biodiversität aus Fauna, Flora und Fungi. Zuflucht für städtische Wildtiere. Durch die vielen Bäume, Büsche, Bodendecker sehr hohe Kühlleistung und CO2 Speicher für den ganzen Wohnblock bei 330.000 Kraftfahrzeugen Verkehrsfluss pro Monat. Das Urban Grove HQ – Herz Quartier

André Boeing

Jahrgang 1974, Vater von 2 Söhnen (22+6)

2001-2022 Medienpädagoge in der offenen Jugendarbeit & Webdesigner unter dem Label Cyberhippie.eu .
Zuvor seit 1993 als Kleinkünstler und Trainer für Darstellende Künste in sozialen Einrichtungen und als Entwickler in der Digitalkultur in Europa und Kalifornien. Seit Januar 2023 unter dem Label Urban Grove als Freelancer in der BNE. Zu meiner  Motivation, der „Scroll“ weiter folgen…


Der Weg in eine re-generative, ökosozial-gerechte, nachhallend nachhaltige und friedliche Lebensweise bietet viele Äste für die Teilhabe an der „Grossartigen Arbeit“ (The Great Work, Prof. Thomas Berry, 1998)

Individuelle Neigungen, Begabungen und Talente – Sustain_Abilities – finden in den vielfältigen Ästen der Nachhaltigen Entwicklung und Nachhaltigkeitsziele Ausdrucksraum.

Ob MINT, Kunst und Kultur, Nahrungsmittel Anbau und -Zubereitung, Bäume pflanzen, Inklusion, Partizipation und systemische Vernetzung, Demokratiebildung, Eco Business, Friedensarbeit, „Innere Arbeit“ und die psychologischen Aspekte von Nachhaltigkeit in Krisenzeiten und Krisenchancen, …, … Weit sind die Felder für die neigungsorientierte Teilhabe.

Lokal, regional, über-regional, national, international, global, planetar. Politik, Private Markwirtschaft, Gemeinnütziger Sektor, Zivilgesellschaft….
In der Nachhaltigen Entwicklung haben wir aktuell das Beste, bereits vereinbarte Modell auf der internationalen Bühne, das alle Ebenen gesellschaftlichen Lebens und ihre Gestaltungskraft mit einbezieht und somit Teilhabe an der wohl wichtigsten Arbeit unserer Zeit ermöglicht.

Dafür brauchen wir positive, inspirierende Narrative für den beliebten und beliebigen und etwas sperrigen Begriff Nachhaltige Entwicklung – Narrative, die uns nicht aus Angst motivieren möchten und: ohne den Blick für harte Realitäten dabei zu verlieren, die selbst verständlich auch klar benannt werden müssen.

Inspiriert und mit den eigenen Talenten gebraucht auf einer grossartigen Entwicklungsreise in eine andere Lebensweise aber lassen sich die „Hard Facts“ besser integrieren und transformieren.


Berliner Erklärung zur
Bildung für nachhaltige Entwicklung

„Wir verpflichten uns, BNE mit gemeinsamem Schwerpunkt auf kognitiven Fertigkeiten, sozialem und emotionalem Lernen und Handlungskompetenzen für die individuelle und gesellschaftliche Dimension des Wandels umzusetzen und dabei beim Einzelnen eine Verhaltensänderung für nachhaltige Entwicklung, Chancengleichheit und Achtung der Menschenrechte sowie einen grundlegenden strukturellen und kulturellen Wandel auf Systemebene in Wirtschaft und Gesellschaft zu fördern und auch die notwendigen politischen Maßnahmen für diesen Wandel voranzutreiben“

Urban Grove – Urbaner Hain ist ein schönes Bild für die Intention der Trainingsräume.

Haine sind wildwüchsige Waldgärten, die zum Erkunden einladen und „Zuflucht“ für eine Vielfalt an Mitgliedern der biodiversen „Earth Community“ bieten.

Urban Grove steht aber auch für einen echten, urbanen Hain und verwilderten Waldgarten an einer dicht befahrenen Hauptstrasse in der Innenstadt, in der viele Tiere und Pflanzen miteinander leben – darunter homo sapiens.

Urban Grove als Label ist vom urbanen Hain als echter Ort inspiriert und hat dort auch sein HQ, sein Herz Quartier und seinen physischen Sitz. Als Ort bleibt er vorerst noch privat. Die Bilder auf dieser Website sind hier von mir gemacht worden.